Webseiten-Performance erhöhen

Dwain Chambers 100m semisSeit ein paar Wochen versuche ich nach und nach die Performance dieses Blogs zu verbessern. Dabei achte ich insbesondere auf die Leistungsanzeige bei den Google Webmaster Tools, weil diese nicht nur meinen Mittelwert anzeigen, sondern auch den 20%-Quantil aller Webseiten. Sicherlich ist das keine repräsentative Anzeige, aber immerhin eine brauchbare Vergleichsgröße. Momentan pendelt mein dortiger Wert grob zwischen 2 und 5 Sekunden, mein Ziel sind möglichst konstante Werte um 2 Sekunden. Bei der Optimierung greife ich auf die Erweiterungen Google Page Speed und Yahoo! YSlow für Firefox mit Firebug zurück, die mich mit vielen Detailinformationen über meine Seite unterstützen. Continue reading

CSS-Sprites: HTTP-Requests einsparen

Die Ladezeiten einer Webseite sind, wie ich z.B. im Artikel über das Kurzzeitgedächtnis und WebDesign beschrieben habe, enorm wichtig. Neben dem Problem, dass ein Nutzer bei einem lange nicht beachteten Tab vergessen kann, wozu er die Seite besucht hat, neigen viele Surfer dazu möglichst viele Suchergebnisse o.ä. in Tabs zu öffnen. Sie schauen sich dann diejenigen Resultate an, die schnell fertig geladen haben, und können den Rest gleich wieder schließen, wenn sie die gewünschte Information bereits gefunden oder gar das gesuchte Produkt bestellt haben. Continue reading